Visualisierte Linzer Klangwolke 2006

„Ente gut, Alles gut“ - 2006

Sa., 2.9.2006, 21.00 Uhr

visualisierte_klangwolke_2006

Frei nach „Lachen verboten“ von Herman van Veen

Erzähler/ Künstlerischer Leiter: Herman Van Veen
Gitarristin/Künstlerische Leiterin: Edith Leerkes
Komponist/Pianist: Erik van der Wurff
Liedtexte: Eva Schuurman
Videoproduktion: Marije v.d.Griek
Regie/ Dramaturgie: Paul Kaptein
Ausstattung: Tom Schenk
Kostüme: Zita Winubst
Licht: Robbie Munnik


Die Linzer Klangwolke trägt den Titel „Ente gut, Alles gut“ frei nach Herman van Veens Märchen „Lachen verboten“ Hauptdarsteller des Märchens und Star der Klangwolke ist die berühmte Ente Alfred Jodocus Kwak, die versucht, in der lustigen aber auch hintergründigen Geschichte als UNICEF-Botschafter die Welt zu retten.
Das Thema der Klangwolke ist dem 60-jährigen Jubiläum des Kinderhilfswerk UNICEF gewidmet und soll auf die Nicht-Einhaltung der Kinderrechte aufmerksam machen.
Herman van Veen wird die Geschichte erzählen und singen.
Ein Megaspektakel mit den Mächten an Land, zur See und in der Luft: der Sternenhimmel, der Sonnenkönig, Indianer, Könige und Kaiser, der Große Bär, Tänzer und Musikanten, Schauspieler und Puppen und schließlich Herman van Veen. Die Visualisierte Klangwolke ist der letzte gemeinsame Auftritt nach 40 Jahren von Herman van Veen und der Ente Alfred Jodocus Kwak – und die Krönung ihrer Geschichte. End(t)e gut, alles gut....



Hörbeispiele

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.